DER PRAXISLEITFADEN FÜR IHRE IT-DOKUMENTATION

Transparentes Asset Management leicht gemacht.

Ihr Unternehmen ist einzigartig.
Ebenso einzigartig ist Ihre IT-Landschaft.
Sie brauchen keine Standardantworten.
Sie brauchen praxisnahe Unterstützung.

Der kompakte Einstieg in die IT-Dokumentation

In diesem praxisnahen Leitfaden finden Sie alle Informationen, die Sie zum erfolgreichen Start Ihres Dokumentationsprojektes benötigen. Sie erhalten eine anschauliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. Anhand dieser Anleitung werden Sie durch das Projekt geführt und vergessen so kein wichtiges Detail auf dem Weg zur vollständigen zentralen IT-Dokumentation.

Keine graue Theorie

Dieser Leitfaden orientiert sich an den alltäglichen Problemen, vor denen IT-Administratoren und Systemingenieure stehen, die mit einem Dokumentationsprojekt betraut sind. Was genau ist ein „Standort“ und was gehört zu einem Arbeitsplatz? Was tun bei fehlenden Raumnummern? Wie lassen sich Netzwerke effizient dokumentieren? All diese Fragen werden im Praxisleitfaden erläutert und geklärt.

1. Schritt: Die Infrastruktur

Die eigene Infrastruktur dokumentieren! Wie es funktioniert lesen Sie in unserem Whitepaper.

4. Schritt: Die Clients

Erstellung eines Konzepts für den dokumentierten Arbeitsplatz.

2. Schritt: Das Netzwerk

Aufbau einer Netzwerkdokumentation! Pragmatisch und dennoch detailliert dokumentiert.

5. Schritt: Software

„Spezialfall Software“ – Lizenzen und Installationen dokumentieren.

3. Schritt: Die Server

Aktualität durch dokumentieren gewährleisten. Fallbeispiel finden Sie im Whitepaper.

6. Schritt: IT-Services

Die wichtigsten Anwendungen und IT-Services –  IT-Notfallmanagement.

Starten Sie jetzt Ihr Dokumentationsprojekt

In 6 Schritten zur erfolgreichen IT-Dokumentation ist ein kompakter Leitfaden für die Praxis. In übersichtlichen Abschnitten werden Sie von Beginn an kompetent und verständlich durch Ihr IT-Dokumentationsprojekt geführt. Mit diesem kostenfreien Leitfaden verlieren Sie nie die Orientierung und gelangen zielgerichtet zur vollständigen Dokumentation Ihrer IT-Landschaft.

Sie erhalten

  • fundiertes Fachwissen
  • kompakt und übersichtlich
  • vom Experten für IT-Dokumentation

Füllen Sie einfach das nebenstehende Formular aus und Sie erhalten umgehend Ihre Kopie des Praxisleitfadens.

Leseprobe: Die 6 Schritte zur IT-Dokumentation

Sie starten nun mit einem Projekt, das Sie die nächsten Monate in Beschlag nehmen wird: Ihre IT-Dokumentation. Durch den Einsatz von i-doit kann man den Projektnamen erweitern: Die zentrale IT-Dokumentation. Durch diesen kleinen Zusatz ergeben sich viele Möglichkeiten, als auch Notwendigkeiten: zentral hat ja auch den Zweck von mehreren Personen genutzt zu werden. Dazu benötigen die Beteiligten ähnliches Wissen, Fähigkeiten und ein paar organisatorische Regeln.

Doch der Reihe nach: Die meistgestellte Frage an uns lautet: Wie beginnen? Unsere Standardantwort: Es gibt keine allgemeingültige Antwort, jedes Unternehmen ist individuell. Ihre Situation müsste konkret analysiert werden, dann kann in Workshops ein Configuration Management Plan (CMP) erarbeitet werden. In diesem steht die Reihenfolge und der notwendige Detaillierungsgrad für ihre individuelle Situation. Denn: der Rechenzentrumsbetreiber hat andere Vorschriften als der öffentliche Bereich, der Admin eines KMU hat andere Sorgen als jener eines Cloud Providers.

Trotz allem gibt es eine logische Reihenfolge, die wiederkehrende Arbeitsschritte möglichst vermeidet. Zusätzlich ergibt die Serie eine Reise durch die Möglichkeiten der IT-Dokumentation. Selbst wenn Sie einen Punkt nicht auf ihrer Agenda haben: Probieren Sie es im Rahmen eines Pilotprojektes aus. Sie werden sehen: Der Bedarf ist früher oder später da.